The Daily Geek
Image default
Home » LG und Infineon präsentieren das LG G8ThinQ mit einer Time-of-Flight-Frontkamera
Featured Foto Hardware MWC Smartphone & Tablet

LG und Infineon präsentieren das LG G8ThinQ mit einer Time-of-Flight-Frontkamera

Der REAL3 Bildsensorchip von Infineon spielt eine Schlüsselrolle bei der Frontkamera des LG G8ThinQ, das auf dem Mobile World Congress 2019 (25.-28.2.2019) in Barcelona vorgestellt wird. Der innovative Sensor eröffnet eine neue Dimension für Smartphone-Frontkameras, dank der kombinierten Expertise von Infineon und pmdtechnologies bei Algorithmen für verarbeitete 3D-Punktwolken1).

Im Vergleich zu anderen 3D-Technologien, die mit komplexen Algorithmen die Entfernung eines Objekts vom Kameraobjektiv berechnen, liefert der ToF-Bildsensorchip exaktere Messungen. Dabei fängt er Infrarotlicht ein, das von Objekten reflektiert wird. Dadurch ist ToF schneller und effektiver bei Umgebungslicht, was die Belastung des Smartphone-Prozessors reduziert und so den Stromverbrauch verringert.

Aufgrund der kurzen Reaktionszeit wird die ToF-Technologie bereits in verschiedenen biometrischen Authentifizierungsverfahren wie der Gesichtserkennung eingesetzt. ToF erfasst Objekte in 3D und wird nicht von externen Lichtquellen beeinflusst. Dadurch ergibt sich im Innen- wie im Außenbereich eine hervorragende Erkennungsrate der Objekte – ideal auch für den Einsatz bei Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR).

Infineon ist der weltweit führende Hersteller von Leistungshalbleitern und bietet zudem ein herausragendes Produktportfolio an Sensor-Technologien. Der deutsche Chiphersteller ermöglicht zuverlässigste Anwendungen in den Bereichen Automotive, Power Management und digitale Sicherheit. Das Unternehmen entwickelte die ToF-Technologie des LG G8ThinQ, die künftig neben Premium- und High-End-Smartphones auch in Geräten des mittleren Preissegments zum Einsatz kommen soll.

„Infineon will den Markt revolutionieren“, sagte Andreas Urschitz, President der Division Power Management & Multimarket bei Infineon. „Wir stellen hier eine Expertise unter Beweis, die weit über die Produktebene hinausreicht – insbesondere für Smartphone-Hersteller und System-Provider sowie für Hersteller von Kameramodulen. Wir erwarten, dass 3D-Kameras in den nächsten fünf Jahren in den meisten Smartphones zu finden sind. Dazu wird Infineon erheblich beitragen.“

„Ziel von LG ist es, seinen Mobilfunkkunden einen echten Mehrwert zu bieten. Deshalb wurde unser neuestes Flaggschiff-Smartphone von Anfang an mit der ToF-Technologie entwickelt, damit die Nutzer ein einzigartiges und sicheres Verifizierungssystem zur Verfügung haben, ohne Beeinträchtigung der Kamerafunktionen“, sagte Chang Ma, Senior Vice President und Leiter der Produktstrategie bei LG Mobile Communications Company. „Das LG G8ThinQ mit ToF ist die perfekte Wahl für Anwender, die ein Premium-Smartphone mit unübertroffenen Kamerafunktionen suchen.“

Thematisch verwandte Artikel

Apple übernimmt die Mehrheit des Smartphone-Modemgeschäfts von Intel

The Daily Geek

LG integriert Apple AirPlay 2 und unterstützt HomeKit auf LG-Fernsehern mit Alpha-Prozessoren der zweiten Generation

The Daily Geek

Huawei lanciert sein erstes 5G-fähiges Smartphone in der Schweiz

The Daily Geek

Schreibe einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Questo sito impiega cookies per migliorare la tua esperienza utente. Speriamo tu sia d'accordo ma puoi disattivare questa opzione se lo desideri. Accetta Leggi di più