The Daily Geek
Image default
Home » Apple zahlt eine halbe Milliarde Euro Steuern nach
Featured InBusiness

Apple zahlt eine halbe Milliarde Euro Steuern nach

Apple zahlt in Frankreich eine halbe Milliarde Euro Steuern nach. Darauf einigte sich der US-Technologiekonzern mit dem französischen Fiskus, wie eine mit dem Fall vertraute Quelle am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP mitteilte. Sie bestätigte Informationen der Zeitschrift „L’Express“.

Apple wollte die Höhe der Nachzahlung für einen Zehn-Jahres-Zeitraum nicht bestätigen. Der Konzern erklärte aber, er sei „stolz“ über seinen Beitrag zur französischen Wirtschaft. Die Finanzverwaltung berief sich auf das Steuergeheimnis.


Frankreich hat großen Internet- und Technologiekonzernen wie Apple den Kampf angesagt: Diese zahlen in vielen EU-Ländern kaum Steuern, obwohl sie hohe Gewinne einfahren. Die Unternehmen berufen sich in der Regel darauf, dass sie ihren steuerlichen Sitz in Irland haben, wie auch Apple. Vor rund einem Jahr hatte bereits Amazon gut 200 Millionen Euro Steuern an Frankreich nachgezahlt.

Ende Februar will die französische Regierung einen Gesetzentwurf zu einer neuen Digitalsteuer für solche Unternehmen verabschieden. Frankreich erhofft sich davon zusätzliche Einnahmen von rund 500 Millionen Euro allein 2019.

Thematisch verwandte Artikel

Apple übernimmt die Mehrheit des Smartphone-Modemgeschäfts von Intel

The Daily Geek

LG integriert Apple AirPlay 2 und unterstützt HomeKit auf LG-Fernsehern mit Alpha-Prozessoren der zweiten Generation

The Daily Geek

Wichtiger Hinweis zu Batterien in bestimmten MacBook Pro-Geräten

The Daily Geek

Schreibe einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Questo sito impiega cookies per migliorare la tua esperienza utente. Speriamo tu sia d'accordo ma puoi disattivare questa opzione se lo desideri. Accetta Leggi di più