The Daily Geek
Image default
Home » FRITZ!OS 7.50 bringt neue Features für die FRITZ!Apps
Featured

FRITZ!OS 7.50 bringt neue Features für die FRITZ!Apps

Mit dem grossen Update FRITZ!OS 7.50 erweitert AVM den Funktionsumfang der kostenlosen FRITZ!Apps. Die MyFRITZ!App, mit der Anwender über Tablet oder Smartphone zuhause oder unterwegs schnell auf die FRITZ!Box zugreifen können, erhält eine neu gestaltete Mesh-Übersicht. FRITZ!-Produkte und alle Geräte im Heimnetz stellt die App auf einen Blick dar. Ausserdem können Nutzer ihre Geräte in der App eindeutig benennen. Der Internetzugang für bestimmte Geräte, etwa das Arbeitslaptop, lässt sich nun direkt über die MyFRITZ!App priorisieren. Und die fürs Smart Home nützlichen Szenarien können Nutzer jetzt auch über die FRITZ!App Smart Home bedienen. Die kostenlosen FRITZ!Apps stehen in den App Stores für iOS und Android zum Download zur Verfügung. AVM fährt derweil mit dem Roll-out von FRITZ!OS 7.50 für seine Produkte fort. Alle Informationen zum großen Update mit über 150 neuen Funktionen und Verbesserungen finden sich unter ch.avm.de/fritzos-750.

Mesh im Blick mit MyFRITZ!App

Die MyFRITZ!App bietet weitere Details in der Mesh-Übersicht: Sie zeigt, an welcher FRITZ!Box oder welchem FRITZ!Repeater die Geräte angemeldet sind – inklusive Qualität der WLAN-Verbindung. Die iOS-Version unterstützt Anwender jetzt ausserdem dabei, den mobilen Zugriff auf die Nutzeroberfläche der FRITZ!Box einzurichten. Dafür bietet die App einen Assistenten, der bei den nötigen Schritten hilft. So können Nutzer ihr Heimnetz per Smartphone oder Tablet von überall steuern, egal ob zuhause oder unterwegs.

Dank FRITZ!App Smart Home entspannt nach Hause kommen

Szenarien verknüpfen einzelne Schritte im Heimnetz so, dass Anwender sie praktisch auf einmal bedienen können – dank der FRITZ!App Smart Home jetzt auch übers Handy. Wer etwa in der Nutzeroberfläche der FRITZ!Box das Szenario „Nach Hause kommen“ anlegt, kann es bequem schon von unterwegs übers Smartphone aktivieren. Bei der Ankunft ist das WLAN aktiviert, smarte Steckdosen sind eingeschaltet, alle smarten Heizkörperthermostate sind auf Komforttemperatur und die Anrufbeantworter abgeschaltet. Ein ergänzendes Szenario „Das Haus verlassen“ ist ebenfalls über die FRITZ!Box verfügbar.

Thematisch verwandte Artikel

Glasfaser, 5G und Wi-Fi 7 – AVM präsentiert die neuen FRITZ!-Produkte fürs digitale Zuhause auf dem MWC

The Daily Geek

Surfen über Glasfaser leicht gemacht: FRITZ!OS 7.80 bringt frische Funktionen

The Daily Geek

Media Alert: Weihnachtsstimmung im Heimnetz

The Daily Geek

Schreibe einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Questo sito impiega cookies per migliorare la tua esperienza utente. Speriamo tu sia d'accordo ma puoi disattivare questa opzione se lo desideri. Accetta Leggi di più