The Daily Geek
Image default
Home » FRITZ!OS 7: ein neues Level für FRITZ! bei Mesh, Telefonie und Smart Home
Featured Networking

FRITZ!OS 7: ein neues Level für FRITZ! bei Mesh, Telefonie und Smart Home

Das grosse Update für FRITZ!-Produkte bringt über 77 Neuerungen und Verbesserungen in den Bereichen WLAN, Mesh, Smart Home, Telefonie und Internet. Neu ist die Option, eine weitere FRITZ!Box einschliesslich WLAN, Telefonie und Smart-Home-Schnittstellen in das Mesh zu integrieren und damit das Heimnetz zu vergrössern. Das Update sorgt für mehr Geschwindigkeit, Abdeckung und Sicherheit im WLAN und macht das Heimnetz von FRITZ! noch komfortabler. So können Nutzer nun zu FRITZ!Box kompatible Smart-Home-Geräte anderer Hersteller einsetzen. Ausserdem neu: der offene FRITZ! Hotspot, regelmässige MyFRITZ!-Berichte per E-Mail, mehr Performance für FRITZ!NAS und viele Komfortverbesserungen für FRITZ!Fon. Das neue FRITZ!OS steht ab sofort für die FRITZ!Box 7590 zum Download bereit und wird schrittweise für aktuelle FRITZ!-Produkte bereitgestellt. Für optimalen Schutz und neue Funktionen empfiehlt AVM, wie bei jedem grösseren Update, die jeweils neueste Version von FRITZ!OS zu verwenden. Weitere Informationen unter ch.avm.de/fritzos7.

Mit einer FRITZ!Box erhalten Anwender schnelles Internet und innovative Mesh-Funktionen in einem Gerät. Das ist energie- und platzsparend und durch regelmässige Updates wie FRITZ!OS 7 auch zukunftssicher. Alle FRITZ!-Produkte ermöglichen ein leistungsstarkes Mesh, das per Knopfdruck für jeden Bedarf erweiterbar ist. FRITZ!OS 7 baut diesen Komfort weiter aus und bietet viele Neuerungen und Verbesserungen. Nachfolgend die 3 Punkte, die wir am relevantesten finden, unter den vom Hersteller genannten 10 Funktionsbereichen, die am meisten von der neuen Firmware profitieren:

Mesh Reloaded: FRITZ!Box im Mesh bringt mehr für WLAN, Telefonie und Smart Home

Mit FRITZ!OS 7 können nun weitere FRITZ!Box-Geräte als Mesh-Repeater eingesetzt werden. Wie FRITZ!WLAN Repeater und Powerline-Geräte lassen sich weitere FRITZ!Box-Modelle einfach per Knopfdruck ins Mesh einbinden, um somit die WLAN- und Mesh-Reichweite zu vergrössern. Das Besondere: Über die weiteren FRITZ!Box-Geräte werden erstmals neben WLAN auch Telefonie und Smart Home von FRITZ! mesh-fähig. Alle Telefoniefunktionen der zentralen FRITZ!Box stehen für jede als Mesh Repeater integrierte FRITZ!Box und die an ihr angeschlossenen Telefone zur Verfügung (Telefonie Mesh). Auch die Smart-Home-Produkte von FRITZ! profitieren von der integrierten FRITZ!Box als Mesh-Repeater, denn so können mehr DECT-Smart-Home-Geräte erreicht und genutzt werden (Smart Home Mesh). Über den Menüpunkt „Mesh“ können nun alle Einstellungen für WLAN Mesh und Telefonie Mesh an der zentralen FRITZ!Box vorgenommen werden.

DECT HAN FUN: Integration von noch mehr Smart-Home-Geräten und mehr Komfort bei Einstellungen im Smart Home

AVM-DECT_HAN-FUN

AVM erweitert mit diesem Release die Unterstützung des HAN-FUN-Protokolls (Home Area Network FUNctional), die Erweiterung des Funkstandards DECT-ULE. Ab sofort können neben den FRITZ!DECT-Produkten auch Geräte anderer Hersteller, die HAN FUN unterstützen, direkt an der FRITZ!Box eingesetzt werden. Dazu zählen HAN-FUN-kompatible Wandtaster, Tür-Fenster-Kontakte und Bewegungsmelder. In Verbindung mit einer FRITZ!Box und den Schaltsteckdosen lassen sich so verschiedene Einsatzszenarien realisieren. Beispielsweise signalisiert ein Bewegungssensor ein Ereignis, woraufhin über die intelligente Steckdose das Licht geschaltet wird. Damit vergrössert sich der Umfang der über die FRITZ!Box gesteuerten Anwendungen deutlich und der Einstieg ins Smart Home wird noch einfacher.

Mit FRITZ!OS 7 ist die Einrichtung neuer Smart-Home-Vorlagen möglich. Sie erlauben eine flexible Konfiguration und Steuerung mehrerer Geräte und können als Schablonen für unterschiedliche Anwendungen verwendet werden. Nutzer, die beispielsweise im Früh- und Spätdienst arbeiten, können sich jeweils eine Smart-Home-Vorlage erstellen und diese mit einem Klick wechseln. Auch Vorlagen für bestimmte Anlässe wie z. B. einen Feiertag in der Woche oder flexible Urlaubszeiten sind einfach zu realisieren. Auf der FRITZ!Box-Oberfläche sind die Vorlagen schnell eingerichtet und lassen sich über ein FRITZ!Fon besonders einfach nutzen.

Mehr Performance für FRITZ!NAS

Wer USB-Sticks oder -Festplatten an der FRITZ!Box nutzt, die mit dem Dateisystem NTFS formatiert sind, profitiert mit FRITZ!OS 7 von höherer Geschwindigkeit bei der Datenübertragung am FRITZ!NAS. Die Web-Oberfläche von FRITZ!NAS (http://fritz.nas) wurde neu gestaltet und für unterschiedliche Ausgabegeräte optimiert.

Stay tuned! In Kürze werden wir den Interoperabilitätstest von unserer FRITZ!Box 7590 auf FRITZ!OS 7 mit dem Basiskit für die Hausautomation von Panasonic veröffentlichen!

Thematisch verwandte Artikel

Ab sofort nur noch ein FRITZ!-Produkt für alle Märkte! FRITZ!OS 7.20 macht es möglich

The Daily Geek

Wi-Fi 6 / WLAN AX: viele sprechen darüber, doch was ist es überhaupt?

The Daily Geek

Der Erwerb von smarten Türsprechstellen macht heute mehr Sinn denn je

The Daily Geek

Schreibe einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Questo sito impiega cookies per migliorare la tua esperienza utente. Speriamo tu sia d'accordo ma puoi disattivare questa opzione se lo desideri. Accetta Leggi di più