The Daily Geek
Image default
Home » LUMIX LX100 II: Lichtstarkes Leica-Objektiv trifft auf grossen FourThirds-Sensor
Featured Foto

LUMIX LX100 II: Lichtstarkes Leica-Objektiv trifft auf grossen FourThirds-Sensor

Premium Kompaktkamera in zweiter Generation – höchste Bildqualität und direkte Bedienung im Jackentaschenformat

Mit der LUMIX LX100 II präsentiert Panasonic das neue Modell der erfolgreichen LX-Reihe. Die Neuauflage der LX100 überzeugt mit ihren handlichen Massen in Grösse und Gewicht. Zusammen mit der hochwertigen Leica-Optik und dem grossen Sensor ist die Kamera ideal für anspruchsvolle Aufnahmen unterwegs.

Der grosse FourThirds-Sensor stammt aus der aktuellsten LUMIX G Systemkamerageneration mit knapp 22 Megapixeln ohne Tiefpassfilter. Effektiv werden davon bis zu 17 Megapixel genutzt, womit der Sensor eine 1,6x grössere Fläche bietet, als der in Kompaktkameras beliebte 1 Zoll Sensor. Wie bei der LX 100 bleibt der Weitwinkel als Besonderheit des Multi-Aspekt-Sensors in den Formaten 3:2, 4:3 und 16:9 erhalten.

Genauso entscheidend für gute Bildqualität und Freistellungspotential ist das extrem lichtstarke LEICA DC VARIO-SUMMILUX 1.7-2.8 Objektiv mit einer Brennweite von 24-75mm (KB).

Der grosse, integrierte Sucher, das neue Touchscreen-Display und zahlreiche direkte Bedienelemente machen es für Fotografen noch einfacher, das gewünschte Motiv einzufangen. Weitere Highlights des neuen Modells sind die 4K Photo- und Video Funktion, die neuen Monochrom-Stile, Bluetooth- und WiFi-Konnektivität sowie die USB-Ladefunktion für unterwegs.

Grosser FourThirds Sensor

Die LUMIX LX100 II verfügt über einen 21,77-Megapixel-Sensor ohne Tiefpassfilter der neusten LUMIX G Wechselobjektivkameras mit einer effektiv genutzten Auflösung von 17 Megapixeln im 4:3-Format. Die 1,6-mal grössere Sensorfläche sowie die Auflösungssteigerung zusammen mit der aktuellsten Prozessorgeneration sorgen für eine herausragende Bildqualität und ein ausgezeichnetes Signal-Rauschverhältnis. Durch geschickte Nutzung des übergrossen Sensors ist die LX100 II eine der wenigen Kameras am Markt, bei der der Weitwinkel von 24mm (KB) in den Seitenverhältnissen 3:2, 4:3 und 16:9 beibehalten werden kann.

LEICA DC VARIO-SUMMILUX Objektiv 1.7-2.8/ 24-75mm

Der Name „Leica“ steht für die hohe Qualität und Auflösung des bemerkenswerten Objektivs. Mit einer Lichtstärke von 1.7-2.8 sorgt es für ein hohes Freistellungspotential und mehr Reserven bei schlechten Lichtverhältnissen. Die 24-75mm Brennweite erlaubt einen flexiblen Einsatz des Objektivs von Landschaftsaufnahmen bis hin zu Portraits.
Die neue LUMIX LX100 II ist außerdem mit dem Power O.I.S (optischer Bildstabilisator) ausgestattet und umfasst 11 Elemente in 8 Gruppen, einschliesslich 2 ED-Objektive und 5 asphärische Linsen mit 8 asphärischen Oberflächen. So werden Bildfehler, wie Verzeichnung oder chromatische Aberration weitest möglich vermieden. Darüber hinaus können Makroaufnahmen dank der minimalen Fokusgrenze von 3cm im Weitwinkel- und 30cm im Teleobjektiv in beeindruckender Qualität aufgenommen werden.

Intuitive Bedienung und schnelle Fokussierung

Während der bewährte Sucher mit einer Auflösung von 2,8 Megapixeln und einer Vergrößerung von 0,7x beibehalten wurde, ist der rückwärtige Monitor nochmals weiterentwickelt und verbessert worden. So konnte beispielsweise die Auflösung des Monitors auf 1,2 Megapixel erhöht und gleichzeitig ein berührungsempfindlicher Bildschirm integriert werden, was die Anwendung deutlich nutzerfreundlicher gestaltet.
Besonders vorteilhaft für eine direkte und intuitive Bedienung sind die integrierten Bedienringe und –schalter, einschliesslich Blenden- und Fokusring sowie Verschlusszeit- oder Belichtungskorrekturrad.
Die LUMIX LX100 II verfügt außerdem über den schnellen DFD-AutoFokus mit einer Auslösegeschwindigkeit von nur 0,10s*1 sowie eine schnelle Serienbildaufnahme von 11 B/s (AFS)/5.5 B/s (AFC), um den richtigen Moment einzufangen. Zusätzliches Feature: Der Starlight AF. Mithilfe der genauen Berechnung des Kontrastwerts eines kleineren AF-Bereichs können Fotografen sogar einen einzelnen Stern am Nachthimmel fokussieren und fotografieren.

Hochauflösendes 4K Video und 4K Photo für den magischen Moment

Die fortschrittliche 4K Photo Technologie profitiert massgeblich von der 4K Video Funktion: Flüchtige Momente und schnell bewegte Objekte werden mit unglaublichen 30 Bildern in der Sekunde*2+3 erfasst. Aus der so entstandenen 4K-Bildserie kann im Anschluss das Foto mit dem besten Timing extrahiert und als 8-Megapixel-Foto gespeichert werden. Neu hinzugekommen: Die Auto-Marking-Funktion, mit der ein schnelleres Springen zum passenden Bild ermöglicht wird, und der Sequence Shot, mit dem verschiedene Bilder zu einem besonderen Stroboskopeffekt zusammengefügt werden können. Auch Post Focus und Focus Stacking gehören jetzt zum Funktionsumfang der LX100 II.

Verfügbarkeit und Preise

Die LUMIX LX100 II wird ab Oktober 2018 in Schwarz für CHF 1‘249.- UVP erhältlich sein.

Thematisch verwandte Artikel

LUMIX S1H – Panasonic und Atomos ermöglichen Ausgabe von maximal 5,9K/29,97p RAW-Videodaten auf Atomos Ninja V

The Daily Geek

LUMIX G91: Robuster Foto-/Video-Allrounder für ambitionierte Bildgestalter

The Daily Geek

Klein, kompakt und top Funktionen: Die neue Canon EOS 250D

The Daily Geek

Schreibe einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Questo sito impiega cookies per migliorare la tua esperienza utente. Speriamo tu sia d'accordo ma puoi disattivare questa opzione se lo desideri. Accetta Leggi di più