The Daily Geek
Image default
Home » Samsung Pay startet am 23. Mai in der Schweiz
App Featured Smartphone & Tablet

Samsung Pay startet am 23. Mai in der Schweiz

Am 23. Mai 2017 lanciert Samsung den innovativen Bezahlservice Samsung Pay in der Schweiz, mit dem schnell, einfach und sicher mit ausgewählten Samsung-Mobiltelefonen und Smartwatches bezahlt werden kann. Samsung arbeitet mit den Marken Mastercard und Visa zusammen. Samsung Pay wird unterstützt von den Kartenherausgebern BonusCard, Cornèrcard und Swiss Bankers.

Zusätzlich zu Zahlungskarten unterstützt Samsung Pay auch Loyalty- und Mitgliedschaftskarten. Nutzer können so beliebige Karten mit einem QR- oder Barcode in Samsung Pay integrieren und damit beim Bezahlen wertvolle Punkte sammeln.

 

Die Bezahlfunktion Samsung Pay wird benutzt im 25hours Hotel waehrend der Pressekonferenz von Samsung Pay, in Zuerich. (PPR/Thomas Delley)

Mit Samsung Pay wird das mobile Bezahlen zum Kinderspiel. Die Funktionalität und alle benötigten Technologien sind bereits in den aktuellen Mobiltelefonen sowie den Smartwatches von Samsung integriert. Bis zu 10 Zahlungskarten können mit Samsung Pay verknüpft werden. Um zu bezahlen, wird beim Smartphone vom unteren Rand des Bildschirmes nach oben gewischt, die gewünschte Karte ausgewählt und die Zahlung mittels Fingerabdruck, Iris Scan oder PIN autorisiert. Das Gerät wird ans Bezahlterminal gehalten, um die Transaktion kontaktlos mit den Technologien Near Field Communication (NFC) und Magnetic Secure Transmission (MST) abzuschliessen. In der Samsung Pay App werden weder Zahlungskarten- noch personenspezifische Daten gespeichert. Vielmehr werden den gespeicherten Karten Geräte-Accountnummern, so genannte Token, zugeordnet, die verschlüsselt gespeichert und beim Bezahlen zusammen mit einem einmalig gültigen Sicherheitscode übermittelt werden. Durch die mehrstufigen Sicherheitsmassnahmen ist das Bezahlen mit Samsung Pay jederzeit sicher und die Vertraulichkeit bleibt stets gewahrt. Die Transaktionen werden umgehend mit einer Push-Nachricht auf das Samsung-Mobiltelefon quittiert, zudem werden die aktuellsten Transaktionen übersichtlich in der Samsung Pay App aufgeführt. Durch die Nutzung von Samsung Pay entstehen den Anwendern keine zusätzlichen Kosten.

 

Die Bezahlfunktion Samsung Pay wird benutzt im 25hours Hotel waehrend der Pressekonferenz von Samsung, in Zuerich. (PPR/Thomas Delley)

Es ist laut Victor Kim, Global Director von Samsung Pay, erklärtes Ziel von Samsung, mit Samsung Pay auch hierzulande eine führende Rolle bei den kontaktlosen Bezahlsystemen zu spielen.

Samsung Pay ist in der Schweiz ab 23. Mai 2017 für folgende Samsung-Geräte verfügbar: Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy S6 edge, Samsung Galaxy S6 edge+, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy S7 edge, Samsung Galaxy A3 (2017), Samsung Galaxy A5 (2016 und 2017) sowie Samsung Galaxy S8 und S8+.

Thematisch verwandte Artikel

WLAN zu Hause: Knapp die Hälfte der Schweizer ist mit der Signalreichweite unzufrieden

The Daily Geek

Samsung Galaxy S24 Ultra Bewertung: Das Schweizer Taschenmesser der Handys, jetzt mit KI

The Daily Geek

Bericht: W3LL geölte Maschine – Group-IB entlarvt verdecktes BEC-Phishing-Imperium, das auf Microsoft 365 abzielt

The Daily Geek

Schreibe einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Questo sito impiega cookies per migliorare la tua esperienza utente. Speriamo tu sia d'accordo ma puoi disattivare questa opzione se lo desideri. Accetta Leggi di più