The Daily Geek
Image default
Home » Super Mario rennt und hüpft ab sofort auch auf Android-Smartphones
Featured Videospiele

Super Mario rennt und hüpft ab sofort auch auf Android-Smartphones

Der bekannteste Klempner der Welt hat sein Smartphone-Debüt auf iOS gegeben, dabei hat es sich allerdings um eine zeitlich begrenzte Exklusivität gehandelt. Für Android-Nutzer ist die Wartezeit nun endlich zu Ende gegangen, Super Mario Run ist ab sofort auch für das mobile Betriebssystem von Google verfügbar.

Der japanische Videospielkonzern Nintendo hat sich lange Zeit gegen den Trend zum Smartphone-Gaming gestemmt, doch vor einer Weile hat man diese Haltung aufgegeben und bietet mittlerweile gleich mehrere Games für iOS und Android an. Dazu zählt auch Super Mario Run, das nun über den Google Play Store endlich auch für Android-Geräte verfügbar ist.

Die simplifizierte und gleichzeitig modernisierte Version des Jump’n’Run-Hits Super Mario Bros. wurde nun rund drei Monate nach dem iOS-Debüt veröffentlicht. Das Spiel wurde für Smartphones angepasst und lässt sich bequem mit einer Hand bedienen. Denn im Gegensatz zum Nintendo Entertainment System (NES)-Klassiker rennt Super Mario im Jahr 2017 automatisch von links nach rechts über den Bildschirm, auch kleinere Hindernisse überspringt der Schnurrbartträger automatisch.

Trotz dieses Automatismus ist das Spiel durchaus fordernd und benötigt das richtige Timing beim aktiven Hüpfen. Denn man trifft bald auf schwierigere Passagen wie breite Gräben und muss zudem vertikal „klettern“, dazu ist so manche Münze auch alles andere als einfach zu erreichen.

Super Mario Run wird auch auf Android im so genannten Freemium-Modell angeboten. Die ersten drei Abschnitte können frei ausprobiert werden. Wer auf den Geschmack kommt und weiterrennen will, der muss hingegen zehn Euro für die Freischaltung aller 24 Abschnitte bezahlen.

Dieses Verkaufs- bzw. Finanzierungsmodell ist bei Nutzern nicht gerade sehr beliebt, hier hat sich aber seit dem Start der iOS-Fassung nichts geändert. Ebenfalls unverändert ist der Onlinezwang, da Super Mario Run ein aktives Internet voraussetz

Thematisch verwandte Artikel

Jetzt erhältlich: Acers Predator Helios Gaming-Notebook-Serie mit Intel® Core™ Prozessoren der 14. Generation

The Daily Geek

Der Goldrausch ist zurück: Group-IB enthüllt den ersten iOS-Trojaner, der Gesichter stiehlt

The Daily Geek

Marvel’s Spider-Man 2 erhält Update: Neues Spiel+, neue Features und neue Anzüge

The Daily Geek

Schreibe einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Questo sito impiega cookies per migliorare la tua esperienza utente. Speriamo tu sia d'accordo ma puoi disattivare questa opzione se lo desideri. Accetta Leggi di più